Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal

Suchergebnisse

375 Ergebnisse gefunden, Seite 10 von 38

Therapie und Therapieziele bei Diabetes mellitus
Bei der Behandlung des Diabetes mellitus unterscheidet man drei Therapieformen: Basistherapie, Behandlung mit Tabletten und Insulintherapie.
Diabetestherapie: Lagerung und Haltbarkeit von Insulin
Menschen mit Diabetes sollten genau auf Lagerung und Haltbarkeit des Insulins achten. Wichtig: Insulin ist empfindlich gegen Hitze, Kälte und Licht.
Diabetes Typ 2: Tablettentherapie mit DPP-4-Hemmern
Arzneistoffe aus der Gruppe der DPP-4-Hemmer (Gliptine) können in Form von Tabletten eingenommen werden und sind gut verträglich. DPP-4-Hemmer sind nur für die Therapie des Diabetes mellitus Typ 2
Diabetes Typ 2: Tablettentherapie mit Gliniden
Zur medikamentösen Behandlung von Diabetes mellitus Typ 2 eignen sich Glinide. Zu den Gliniden gehören beispielsweise Repaglinid und Nateglinid. Die Medikamente regen die Freisetzung von Insulin aus
Diabetes Typ 2: Tablettentherapie mit SGLT-2-Hemmern
Zu den neueren Medikamenten, die in der Therapie von Diabetes Typ 2 zum Einsatz kommen, gehören die sogenannten Natrium-Glukose-Transporter-2-Hemmer – kurz: SGLT-2-Hemmer.
Diabetes Typ 2: Stufenplan der Therapie mit Medikamenten
An erster Stelle des Stufenplan bei der Therapie von Diabetes Typ 2 steht eine Ernährungsumstellung und Bewegung. Erst wenn so keine ausreichende Blutzucker-Einstellung möglich ist, ist eine
Ursachen und Risikofaktoren für Diabetes mellitus
Ursachen von Diabetes sind Vererbung und äußere Einflüsse. Typ 1 entsteht meist durch eine Autoimmunreaktion. Mehr zu Ursachen und Risikofaktoren.
Diabetes: Krankheiten oder Medikamente als Ursache
Diabetes mellitus kann im Zusammenhang mit bestimmten Krankheiten auftreten, wie Entzündungen der Bauchspeicheldrüse, Mukoviszidose, gewisse hormonelle und genetische Erkrankungen, aber auch von
Arteriosklerose – Diabetes mellitus
Diabetes mellitus ist einer wichtigsten Risikofaktoren für Arteriosklerose und die koronare Herzkrankheit. Fast jeder dritte Diabetiker entwickelt im Lauf der Jahre einer Koronarsklerose.
Diabetes: So handeln Sie bei Unterzuckerung richtig
Wenn Symptome einer Unterzuckerung wie Zittern, Schweißausbrüche oder Heißhunger auftreten, sollte man bei Diabetes schnell handeln und Traubenzucker zu sich nehmen. Bei einer schweren